öffentliche Mitgliederversammlung, 29. April, 20.00

Avatar of SP Länggasse-FelsenauSP Länggasse-Felsenau - 05. April 2019 - Sektion

Das Ringen um die Sozialhilfe

öffentliches Podium vom 29. April, 20.00, Mappamondo, Länggassstrasse 44, 3012 Bern

Die Mehrheit des Grossen Rats will die Sozialhilfe unter das Minimum der schweizerischen SKOS-Richtlinien kürzen. Damit würden die Armen bekämpft und mehr Armut geschaffen.Der Volksvorschlag der SP für eine wirksame Sozialhilfe will dies verhindern. Denn wer wirklich Kosten senken will, muss nicht die Beiträge kürzen, sondern mehr Menschen aus der Sozialhilfe herausholen. Dazu braucht es mehr Arbeitsplätze und gute Weiterbildungsangebote. Und wer lange gearbeitet hat und nach dem Erreichen des 55. Altersjahrs arbeitslos wird, soll nicht mehr auf das Sozialamt gehen müssen, sondern Ergänzungsleistungen erhalten.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare