Stadtrat

Unsere KandidatInnen für die Stadtratswahlen vom 27. November 2016

Emanuel Amrein, Historiker, 40

Im Stadtrat möchte ich mich besonders für soziale Gerechtigkeit, für gute Schulen und für attraktive Quartiere für Jung und Alt einsetzen. Personalverband Stadt Biel, Mieterinnen- und Mieterverband, Kunsthalle Bern, Muristalden U60 Volleyball

Bernadette Häfliger, Rechtsanwältin, 45

Ich möchte mich für eine Stadt einsetzen, in der sich Menschen mit ganz unterschiedlichen Lebensmodellen wohl fühlen. Dazu braucht es einen starken Service public und keine kurzsichtige Sparhysterie. Mitglied VPOD, Naturfreunde, VCS, Greenpeace

Simon Zurbrügg, Historiker, 31

Als Stadtrat will ich die Schulen stärken, die Quartiere nachhaltiger und sozial durchmischter gestalten, bezahlbaren Wohnraum fördern und Kita-Plätze schaffen. Präsident SP Länggasse-Felsenau, AG Sicherheit, Mitglied GL SP Stadt Bern, Vorstandsmitglied Quartierkommission Länggasse und VCS Region Bern, UNIA, NEBS, Bildung Bern

David Stampfli, Historiker, 33 (bisher)

Als Stadtrat liegen mir 3 Themen besonders am Herzen: Verkehr, Stadtentwicklung und Sport. Präsident Pro Velo Bern, Präsident Pro Bremgartenwald, Mitglied Unia und VCS, Aare- und YB-Fan

Rahel Habegger, Juristin, 25

Als Stadträtin möchte ich mich für alle statt für wenige einsetzen: nachhaltige Stadtentwicklung, bezahlbarer Wohnraum in allen Quartieren, die Förderung breiter politischer Mitwirkung und Chancengleichheit der Geschlechter. Vorstand SP Länggasse-Felsenau, AG Sicherheit, Mitglied demokratische Jurist_innen Schweiz, Haus der Religionen-Dialog der Kulturen

Benno Frauchiger, Fachspezialist Erneuerbare Energien, 40 (bisher)

Ich stelle mir Bern vor als eine Stadt mit viel Raum für Menschen und Begegnungen, mit guten Verbindungen für Velos, mit zuverlässiger Infrastruktur für eine fossilfreie Energieversorgung und mit einer ausgewogenen und sozialen Finanzpolitik.

 

Unsere aktuellen VertreterInnen im Stadtrat:

Benno Frauchiger